Brain Gym heißt übersetzt "Gehirngymnastik" und wurde von Dr. Paul Dennison entwickelt. Man geht davon aus, dass die Bewegung des Körpers das Gehirn fit macht.

Lernblockaden können eine Folge fehlender Zusammenarbeit einzelner Gehirnteile sein. Durch gezielte Bewegung bestimmter Körperteile werden über die Nervenbahnen einzelne Bereiche im Gehirn aktiviert. Die linke und die rechte Gehirnhälfte können miteinander kommunizieren, was eine Voraussetzung für erfolgreiches Lernen ist.

Anwendung:

Konzentrationsmangel

Lese- und Rechtschreibschwäche

Verwechseln von rechts / links und Buchstaben

Rechenprobleme

Erkennen der eigenen Fähigkeiten (Körperkoordination)

Leistungsdruck

Prüfungsangst